AUFRUF ZUM WARNSTREIK im BFW am Standort Mühlenbeck & AUFRUF ZUR AKTIVEN MITTAGSPAUSE an den Berliner Standorten am Dienstag, 21. September

Liebe Kolleginnen und Kollegen im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg! 

Die Geschäftsführung hat unsere Forderung nach einer Wiederinkraftsetzung des Tarifvertrages und damit einer angemessenen Zahlung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld abgelehnt … Morgen (am Dienstag) findet die Fortsetzung der Tarifverhandlungen statt. Wir können uns aber nicht nur auf unsere guten Argumente verlassen, wir müssen den Druck erhöhen.  

  • Zur Durchsetzung unserer Forderung nach der Wiederinkraftsetzung des Tarifvertrages Sonderzuwendungen ruft ver.di daher die Beschäftigten im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg  e. V. am Standort Mühlenbeck (Kastanienallee 25, 16567 Mühlenbeck) für den 21. September 2021 in der Zeit von 7:00 bis 17:00 Uhr zum Warnstreik auf.
  • Die Beschäftigten an den Berliner Standorten rufen wir für den selben Tag wiederholt zur Aktiven Mittagspause in der Zeit 12:15 bis 12:45 Uhr auf.

Wie die Verhandlungen und die Arbeitskampfmaßnahmen gelaufen sind, wollen wir wieder gemeinsam auf einer Mitgliederversammlung besprechen und auswerten. Und zwar hybrid. Hybrid? Wir treffen uns sowohl live und in Farbe am Standort Mühlenbeck und gleichzeitig virtuellin unserem online-Versammlungsraum, morgen (am Dienstag) ab 16:30 Uhr.

Streikaufruf.pdf